Radioumfrage mal anders

So etwas habe ich ja auch noch nicht erlebt. Ich hatte gerade einen Anruf von einer Umfragefirma (was erst mal nichts besonderes ist). Diese führt im Auftrag eines Berliner Radiosenders eine etwas „andere“ Umfrage durch. Ich dachte erst, dass es um mein Radiohörverhalten geht und wollte schon sagen, dass ich gar kein Radio höre, aber dann kamen die Fragen:

  • Hund oder Katze?
  • Hertha oder Union?
  • Currywurst oder Döner?
  • Sind Sie schon mal wissentlich oder unwissentlich schwarz gefahren?
  • Sind Sie schon mal im angetrunkenen Zustand Auto gefahren?
  • Würden Sie Ihren Partner verlassen, wenn Ihnen jemand 1.000.000 Euro dafür bieten würde?

Und die Krönung zum Schluss:

  • Wie oft haben Sie Sex die Woche?

Hääää … muss ich mir jetzt Sorgen machen?
P.S.: Für die Antworten auf diese Fragen übernehme ich keine Gewähr.

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 4.0 / 5 (5 Bewertungen abgegeben)
Radioumfrage mal anders, 4.0 out of 5 based on 5 ratings

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Kann ich bestätigen. Habe auch so einen nervigen Anruf erhalten.
    Nummmer 030/7623985
    Scheint bekannt zu sein. Einfach mal nach der Nummer suchen lassen.

    – Wie alt sind Sie?
    – In welchem Bezirk wohnen Sie?
    – Hund oder Katze?
    – Döner oder Currywurst?
    – Hertha oder Union?
    – Sind Sie schonmal absichtlich oder unabsichtlich schwarz gefahren?
    – Sind Sie schonmal alkoholisiert Auto gefahren?
    – Sind Sie schonmal krank zu Hause geblieben, obwohl Sie gesund waren?
    – Hatten Sie schonmal Sex mit Ihrem besten Freund?
    – Wie oft die Woche haben Sie Sex?
    – Welchen Beruf haben Sie?

    Alles so, wie es mir in Erinnerung geblieben ist. Also kein Anspruch auf Vollständigkeit.
    Ich glaube, es gab auch noch eine Frage, ob man schonmal fremdgegangen sei – ich bin mir nicht mehr ganz sicher, weil mir das Ganze bereits zu bunt war und ich nicht mehr so richtig zugehört habe.

    Die ersten Fragen habe ich noch halbwegs ehrlich beantwortet (so ehrlich man auf eine Frage wie „Hund oder Katze?“ jedenfalls antworten kann)
    Dann bin ich aber sehr schnell zu irgendwelchen Antworten übergegangen und habe das Gespräch schließlich beendet.

    Diese CallCenter Anrufe sind echt unglaublich nervig. Gesegnet sei das Flatrate Zeitalter, wo jeder kostengünstig telefonieren kann.

    Was mich auch nervt, ist, dass die sich als Radio-Umfrage melden – aber scheinbar nichts mit irgendeiner Radio-Umfrage zu tun haben.

    Ich hätte ja gute Lust, die Mitarbeiter dieses Unternehmens auch mal telefonisch zu belästigen!
    Aber bin wohl zu gut erzogen für so was

    Obwohl ich solche Telefonumfragen nicht mag, versuche ich mich von Zeit zu Zeit zu überwinden – irgendwoher müssen die Statistiken ja kommen.
    Aber dieser Anruf war definitiv der letzte. Künftig wird jede Person, die ich nicht kenne, direkt abgewiesen, oder ich gebe nur noch völlig schwachsinnige Antworten.

    Für alle, die also noch angerufen werden: legt euch ein paar lustige Antworten zu recht!

    Je länger ihr die Leute am Telefon haltet, umso teurer ist es für das Unternehmen. Und je weniger sinnvolle Ergebnisse dabei rauskommen, umso besser.
    Also ruhig mal eine halbe Minute nachdenken – vielleicht schreit auch grad das Baby und man muss kurz nachsehen…so 2-3 Minuten….
    Oder Antworten korrigieren:
    – „Könnte ich meine Antwort auf die zweite Frage nochmal korrigieren?“
    – „In welchem Bezirk wohnen Sie?“
    – „Nein, die danach…“
    – „Hund oder Katze?“
    – „Nein, die andere….“

    Viel Spaß beim Telefonieren!

    • … völlig richtig und die Nummer stimmt auch. Laut Aussage wurde die Umfrage für einen Radiosender durchgeführt. Wirklich ernsthaft habe ich die Fragen auch nicht beantwortet und wie ich gesehen habe, war Dein Gedächtnis besser als meines.

      Glücklicherweise habe ich eine FritzBox, so dass die Nummer nach dem Gespräch direkt auf einen digitalen Anrufbeantworter gelinkt wurde, der nur eine entsprechende Ansage von sich gibt.

      Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten. Darüber hatte ich vor geraumer Zeit schon mal hier etwas geschrieben. Man beachte das Gegenskript.

  2. Oh, einen habe ich noch vergessen:

    – „Waschen Sie sich immer die Hände, wenn Sie auf Toilette waren?“

    Fiel mir gerade beim Hände waschen wieder ein (nein – ich habe mir nicht seit zwei Tagen das erste Mal wieder die Hände gewaschen – es fiel mir nur vorher nie ein

  3. hallo,

    ich hatte auch gerade solch einen Anruf und habe nach dem Wort: „Wir führen eine Umfrage fürs Radio….“ aufgelegt.
    Um diese Zeit, unverschämt!
    Und Spam dazu. Oder zählt das nicht unter Werbung?
    Und die Stimme der Dame erstmal: Ich glaub die war gerade 2 Min. aus dem Bett… (was die da auch immer gemacht hat) ;-//

Schreibe einen Kommentar