HDR – Halt Dich Raus

….nö mach ich nich. HDR ist ja derzeit fast überall zu lesen. Für die, die es noch nicht gelesen oder davon gehört haben, hier die Definition laut Wikipedia :

… High Dynamic Range (HDR) ist eine Bezeichnung für das maximale Kontrastverhältnis in einem Bild.

Der große Dynamikumfang von HDR wird ermöglicht, indem mehrere Aufnahmen mit verschiedener Belichtung gemacht und danach zusammengesetzt werden, wobei für jeden unterschiedlichen Helligkeitsbereich des Bildes die optimal belichtete Version verwendet wird, sodass Über- und Unterbelichtung stark reduziert werden. Damit entspricht der daraus resultierende Dynamikumfang von HDR-Bildern noch mehr dem des menschlichen Auges als beim bisherigen Spitzenreiter chemischer Film, sodass durch die optimale Belichtung, anders als bei der herkömmlichen, vergleichsweise blassen Digitalphotographie und Video, u. a. auch sattere, natürlichere und organischere Farben entstehen, wie man sie vom analogen Film gewohnt ist. …

Heißt banal auf deutsch: Man nimmt mehrere Bilder von ein und demselben Motiv auf (in der Regel 3 – eins normal, eins über- und eins unterbelichtet), legt diese übereinander und arbeitet den besten Teil eines jeden Bildes heraus.

Am Ende sollten dann mehr oder weniger gute Bilder stehen, die ienen hohen Kontrastumfang haben. Ich glaube meine ersten Versuche sind noch nicht so die richtigen Brecher, wenn ich es mit dem vergleiche, was ich hier sonst so im Internet gesehen habe. Sollte sich der ein oder andere Wissende auf meine Seite verirren, so bin ich für Tipps zur Verbesserung der Bilder sehr dankbar.

Edit: Die Bildergalerie ist momentan in Neuordnung begriffen und steht deshalb nicht zur Verfügung

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

Schreibe einen Kommentar