ExtremCocktailMixing

Grundausstattung

Am Samstag (07.10.) war es so weit. Mein bester Freund und ich besuchten einen Kurs zum „Cocktail-Aktivmixing“ in der Triobar in Berlin, unter dem Motto „Ganz gerührt vor lauter Schütteln“. Ja, so etwas gibt es. Diesen Kurs kann man verschenken (so wie ich es getan habe) oder für sich selber buchen. Für nur 49 Euro erhält man im „Institut für angewandte Barkultur …

… die einmalige Gelegenheit, einem professionellen Barkeeper über die Schulter zu schauen. Sie erfahren alles Wissenswerte über die leckeren Drinks und Mixgetränke. Anschließend greifen Sie selbst zum Shaker und zaubern Ihre eigenen Kreationen, die natürlich sofort gemeinsam verkostet werden dürfen.

Dieser Kurs ist direkt in der „Triobar“ oder über mydays (da kann man den Gutschein noch nett einpacken und verschicken lassen) buchbar.
Die Anreise sollte auf jeden Fall mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen. Nein es endet nicht einem sinnlosen Cocktailbesäufnis, aber die ein oder andere Verkostung diverser Zutaten und zum Ende selbsterstellter Cocktails ist selbstverständlich mit beinhaltet (kleiner Tipp: viiiiel Wasser zwischendurch trinken).

Fazit: Für cocktailinteressierte Selbstmixer hochgradig interessant, zumal auch allerlei Hintergrundwissen zu diversen Getränken vermittelt wird. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist nicht zu toppen und mit den entsprechenden Leuten an seiner Seite hat man einen wirklich schönen und lehrreichen Abend. Aus meiner Sicht – sehr empfehlenswert.

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Na nicht nur mir. Das war wirklich ein Superabend mit großem Unterhaltungswert.
    Ich werde demnächst mal eine Übersicht meiner „Best of – Getränke“ aus Deinem Kurs veröffentlichen. :thumbup_tb:
    Natürlich nur, wenn aus Deiner Sicht nichts dagegen spricht.