Firefox 4 und die Statusbar

Firefox ist final draußen und kann über die Updatefunktion des Browsers bezogen werden. Wenn man viele Addons installiert hat, ist das ja immer so eine Sache mit dem zeitnahen Update, da noch nicht alle Erweiterungen aktualisiert wurden und dementsprechend auch noch nicht kompatibel zur neuen Version sind.

Ich habe es denn doch gewagt und erstaunlich viele Erweiterungen funktionieren mit der neuesten Version – zumindest die, die ich sehr häufig nutze und auf die ich nicht verzichten möchte. Da mir das neue Standard-Theme ganz gut gefällt, war es auch kein Problem, auf dieses zu wechseln, da mein ursprünglich genutztes Theme nicht gerade vernünftig mit dem 4er aussah.

Aber wo ist die Statusleiste hin? In dieser sind ja solche Erweiterungen wir MeasureIt und ColorZilla hinterlegt. Auch wurden ja dort (ältere Version) die entsprechenden Links angezeigt, wenn man einen solchen mit der Maus in der Seite überstrichen hat. Die Links werden immer noch unten links angezeigt. Aber erst im Moment des überstreichens wird ein kleines Fensterchen mit der gewünschten Information angezeigt.

Die Addons (Erweiterungen), die sich sonst in der Statusleiste eingenistet hatten, werden jetzt über die Addon-Leiste dargestellt. Also rechte Maustaste der Navigations-Symbolleiste, dann den Eintrag Add-on-Leiste anhaken und unten rechts schauen. Viola!

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Genau danach habe ich gesucht. Irgendwie finde ich den Firefox 4 komplizierter als den Vorgänger. Wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich mich daran gewöhnt hab

  2. Komplizierter finde ich ihn nicht. Im Backend anders.

    Aber dadurch liegt es in der Natur der Sache. Ich muss mch von etwas Bekanntem auf etwas Neues einstellen und brauch eine dementsprechende Gewöhnungszeit.

  3. Als beruflicher Internetnutzer (Online-Magazin) empfinde ich FF4 als absolute Katastrophe. Das Design ist schwachsinnig umgebaut, viele Funktionen sind nicht mehr dabei, Extras nur aufwändig zu installieren, „Neue Tab öffnen“ nicht mehr original belegt (ich öffne jetzt immer neue Fenster, nervt total).7

    Zudem stürzt FF4 unter Windows 7 jetzt ca. 6 mal am Tag ab, vorher waren es (wenn überhaupt) 2 mal (was aber an Windows 7 liegt, Abstürze mit Firefox gab es bei meinem Xp faktisch nie).

    Werde mal versuchen zurückzurüsten. So einer Verschlechterung, setzen, 6!

  4. @Hansy: Ich muss Dir leider zustimmen. Mittlerweile ist der Chrome bei mir der Standardbrowser. FF4 stürzt auch bei mir sehr häufig ab oder friert ein. Aber es gibt eben nach wie vor Erweiterungen für den FF, die ich nicht missen möchte. Dafür nutze ich aber die 3.6er Version portabel.

    Mal sehen was die 5er Version bringt.

Schreibe einen Kommentar