Eröffnungsfeier Olympia 2012 – ein bisschen weniger hätte es auch getan

Mit der gestrigen Eröffnungsfeier wurden nun die Olympischen Spiele 2012 in London eröffnet. Klar habe ich mir das auch reingezogen – zumindest streckenweise.

War sicher ganz nett, wobei mir noch am besten die Symbolik am Schluss gefallen hat, die Entzündung der olympischen Flamme durch Jugendliche und Nachwuchssportler. Aber ansonsten … zu fett, zu langatmig, zu unübersichtlich, streckenweise langweilig und viiiiiiiel zu teuer. In dieser Dimension überhaupt nicht notwendig und im krassen Gegensatz stehend zu dem, wofür für mich die Olympischen Spiele stehen.

Europa reißt ringsherum die Hufe hoch, muss es da eine Eröffnungs- und Abschlussfeier für knapp 100 Millionen sein?

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 5.0 / 5 (1 Bewertung abgegeben)
Eröffnungsfeier Olympia 2012 - ein bisschen weniger hätte es auch getan, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar