Hallo Echo – Hallo Otto !!!

Die Echoverleihung hat es wieder einmal gezeigt….ich werde alt. Oder aber die musikalische Toleranzgrenze nimmt mit den Jahren ab. Das Eine schließt wohl das Andere nicht aus.

Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, eine so schwache Verleihung gesehen zu haben. Aber wenn einem schon die Kandidatennominierung zur Kategorie „Jazz“ als einzige gefällt, sollte man sich wirklich ernsthaft Gedanken machen!? Obwohl, so lange man die Kandidaten der Kategorie „Volksmusik“ noch nicht als CD-Sammlung zu Hause hat, kann einem wohl noch geholfen werden.


Mit Hilfe meines Sohnes versuche ich ja auf dem neuesten Stand des Musikgeschehens zu bleiben, aber sorry……wenn sich denn 13 jährige Kinder von weiblichen Altersgenossen mit Slips und Kuscheltieren bewerfen lassen, der Gesangsversuch in einem einzigen Geschrei und Gekreische untergeht und diese Formation Namens „Tokio Hotel“ auch noch den Echo gewinnt, ist meine musikalische Hemmschwelle erreicht. Aber es hätte auch noch schlimmer kommen können – Schnappi das Krokodil war auch nominiert.

Mein persönliches Fazit – armes musikalisches Deutschland oder eher doch – Hilfe ich werde alt!

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

Schreibe einen Kommentar