iPhone4 – nu hab ichs auch

Ok ok … eigentlich ist es schon gut 2 Wochen her, dass ich es bekommen habe, aber in letzter Zeit hatte ich nicht so die Möglichkeit hier zu schreiben – wie man mitbekommen hat. Der Garten fordert ja auch seinen Tribut, auch wenn das Wetter in der Vergangenheit nicht ganz soooo optimal war.

Aber zurück zum iPhone. Ich bin da in der Beschaffung nicht ganz den traditionellen Weg gegangen, da ich unbedingt ein Sim-Lock und Net-Lock freies Teil haben wollte. Bekanntermaßen ist das in Deutschland recht schwierig zu bekommen oder ziemlich teuer. Und nen Vertrag beim Rosa Riesen wollte ich mir nicht antun, zumal ich mit O2 mehr als zufrieden bin. Also mal kurz bei Borderlinx (Tochterunternehmen von DHL) angemeldet, die generieren einem dann 2 Adressen (eine englische und eine amerikanische), mit der englischen Adresse im englischen Apple-Shop das iPhone bestellt und abgewartet. Nach ca. 2 Wochen habe ich dann eine Mail von Borderlinx bekommen mit dem Hinweis, dass das Teil glücklich gelandet ist und ich hab dann nur noch gesagt „…so jetzt zu mir“. Eine Woche später klingelte dann der Postmann. Völlig unproblematisch und kostenseitig meines Erachtens im Rahmen.

Alles in Allem hat mich das iPhone 630 Euro gekostet und ich hatte es schneller als so mancher, der bei der Telekom früher bestellt hat. Dafür auch noch Sim- und Net-Lock frei und mit einem Vertrag, der mich in der Grundgebühr nicht einen Cent kostet (Alle Anrufe und SMS 0,15 Euro) und für die Datenflat 10 Euro – annehmbar.

Der Bumper ist auch schon bestellt, auch wenn ich keine Empfangsprobleme habe, aber ein gewisser Schutz wäre schon gut.

Mit dem Gerät selber bin ich sehr zufrieden. Hochwertig verarbeitet, mit allem was ich benötige und das selbsterklärend. Den ersten Aha-Mehrwert-Effekt hatte ich, als ich nach München fliegen musste. Mit der App von der Lufthansa konnte ich ganz entspannt am Vorabend per Handy einchecken (inkl. Platzwahl), die Bordingkarte kam per SMS-Link, Screenshot gemacht, am nächsten Tag bei der Kontrolle vorgezeigt und durch auflegen auf das CheckIn-Terminal locker das Bording hinter mich gebracht – einfach cool.

Von Kalender-, Geburtstags- und Fahrinfo-Apps will ich hier gar nicht schreiben, können andere sicher auch, aber so schön!?

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

Schreibe einen Kommentar