Lang, lang ist`s her …

… seit meinem letzten Beitrag. Ostern ist ja nun auch schon eine Weile vorbei, so das ich in meiner Couchaktualität etwas hinterher hinke.
Erst einmal eine kleine Entschuldigung an die, die öfter vorbei schauen und regelmäßig, ob eines fehlenden neuen Beitrags, enttäuscht wurden. Aber meine „Couch-Abstinenz“ hatte mehrere verschiedene Ursachen.

Klar zum einen habe ich auch mal wieder der realen Couch gefrönt, zum anderen hatte ich mich intensiver um das Weblog unserer Betriebssportgemeinschaft gekümmert. Und das Wichtigste … die Arbeit natürlich. Große Dinge bahnen sich an und ich bin stolz, einen nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen zu haben. Ich hoffe, dass der Stress, die Höhen und Tiefen während des Projekts und letztendlich die ganze Arbeit sich gelohnt haben. In kürze wird sich zeigen, ob die, die es im Endeffekt betreffen wird, das ähnlich positiv sehen wie ich – unsere Kunden.

Tja … und dann bin ich auch noch stolzer Besitzer eines Notebooks geworden, welches mir nun ermöglicht, die reale mit der virtuellen Couch zu verknüpfen. Viiiiielen Dank nochmal an Dich Matthias, für das überaus faire und freundschaftliche Angebot (auch wenn Du die Kohle noch nicht hast :innocent1_tb: ) und Deine unermüdliche Hilfe bei der Einrichtung.

Klar, ein Bild gibts auch:

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Herzlichen Glückwunsch zum neuen technischen Couch-Accessoire! Schöne Sache so etwas (Warmes) auf dem Schoß zu haben, während man sich auf der Couch lümmelt, nicht wahr? Was is’n das für einer?
    Schön auch, dass hier mal wieder was zu lesen ist. Ich gehöre wohl zu denen, die hier des Öfteren vorbeigeschaut haben. Ich dachte schon, Du hast das Bloggen aufgegeben. Zum Glück ist dem nicht so.

  2. @missyCola: Danke, Danke … ich freu mich auch. Vor allem weil ich bei diesem schönen Wetter jetzt auch auf dem Balkon auf der Datenautobahn unterwegs sein kann – HERRLICH. Es ist ein gepimptes ThinkPad T21 (IBM) – nichts Großes und auch schon ein bißchen in die Jahre gekommen, aber völlig ausreichend. Aber vor allem ist das Display nicht verspiegelt, so wie die neuen Dinger. Klein aber fein.
    Tja hatte in letzter Zeit ein bißchen Stress und nicht so viel Zeit. Aber ich denke es wird jetzt tendenziell besser. Liebe Grüße nach New Mexico und bis demnächst.

    @Sam: Ja da hast Du recht – Windows XP ziert diesen und meine anderen Rechner. Auf dem Laptop würde es eh nicht laufen, bei den Hardwareanforderungen. Aber bis dies auch auf meine große Kiste kommt, muss noch einiges passieren. Insofern warte ich da noch etwas länger ab.

Schreibe einen Kommentar