Spiel mit der „Gefahr“

Nachdem ich am letzten Samstag im kietzansässigen Mediamarkt wieder mal ein Vorbild vertrieblicher Hochkultur erleben durfte, wollte ich meinen Frust und meine Enttäuschung mit einem „neuen“ Computerspiel besänftigen.

Das Autorennspiel Colin McRae Dirt stand schon etwas länger auf meiner Wunschliste und nachdem ich nun einen Rechner mit entsprechender Ausrüstung besitze, wollte ich mir diesen erfüllen.
Gesagt, getan, gekauft …

Nach einer etwas länger andauernden aber doch erfolgreichen Installation noch schnell die letzten 2 Patches heruntergeladen und installiert, sollte der abendlichen Kiesrutscherei eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Der erste Start des Spiels brachte aber die erste Ernüchterung. Zwecks wirkungsvollem Kopierschutz wollte das Spiel eine nicht unerhebliche Änderung in den Treibereinstellungen vornehmen, der ich zähneknirschend zustimmte, was einen Neustart des Rechners zur Folge hatte. Ok, nu aber …
Die Überprüfung des Kopierschutzes verlief noch erfolgreich, aber dann stellte Dirt einen Fehler fest und musste beendet werden. Auch die Überprüfung des Systems und die Anwendung einiger ergooglter „Tricks“ im Internet brachte keine neuen Erkenntnisse und änderte nicht san der niederschmetternden Situation.

Was nun? Gut schreibe ich mal den Kundendienst von Codemaster an, die können mir bestimmt helfen. Nach einigen im Dialog geführten Mails und der Zusendung meiner DirectX-Einstellungen kam heute der abschließende ultimative Tipp von der Codemaster-Hotline:

Probieren sie bitte, Kaspersky zu deinstallieren (deaktivieren reicht nicht aus). Wir haben schon erlebt, dass dieses Programm diese Fehlermeldung bei Colin McRae: DiRT verursacht.

Bittttttte!? Ich soll für ein Spiel, welches auch einen Mehrspielermodus zur Verfügung stellt (ergo auch ins Internet will), mein Antivirenprogramm und meine Firewall deinstallieren? Ich glaub es einfach nicht.

Um festzustellen, dass ich ein Spiel, auf einem mehr als ausreichenden System, nicht funktioniert, musste ich dieses natürlich auch auspacken. Das wiederum hat aber zur Folge, dass es nicht reklamiert, also zurück genommen werden kann.

Frohe Ostern.

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Konntest Du das Spiel echt nicht zurückgeben? Ist ja echt der Hammer!

    Offtopic:
    Übrigens hatte ich gar nicht mitbekommen, dass sich Deine feed Adresse geändert hat…denn in meinem reader war der letzte Beitrag im Dezember 07. Nun weiss ich nicht, welche neue feed Adresse ich nehmen soll, da mein reader zwei für Dich vorschlägt. Beide sind aber nicht über couchgelaber.de, sondern über stelev.de, soll das so sein? http://www.stelev.de/?feed=rss2 oder http://www.stelev.de/blog/feed/ ?

  2. Nee konnte ich leider nicht, da die Verpackungsfolie bereits entfernt war und man somit davon ausgeht, dass ich es mir kopiert habe. Tja im Zweifelsfall sind wir alle erst einmal Verbrecher

    Da ich wie geschrieben einen Serverumzug durchziehen musste, habe ich auf dem neuen Server den Blog direkt im Rootverzeichnis angelegt. Die eigentlich korrekte Adresse ist http://www.stelev.de. Die Couchgelaber-Domain habe ich erst später hinzugekauft und route diese auf die eigentliche Adresse weiter.
    Lange Rede kurzer Sinn – die Erste (sprich ohne /blog) ist die Richtige und derzeit Aktuelle.

    LG Stephan

Schreibe einen Kommentar