Update nach dem Update

Nach dem Update auf die aktuelle Version 2.8 von WordPress kann es unter Umständen dazu kommen, dass im Adminbereich immer noch eine Aufforderung zum Update ersichtlich ist. Dies war leider auch bei mir der Fall.

Was ist zu tun:

  1. Kopiert die Konfigurationsdatei wp-config.php oder die wp-includes/version.php eurer Installation auf den lokalen Rechner und öffnet sie zum beschreiben.
  2. In der Datei fügt ihr unter dem Schlüssel zur Sprache den folgenden Parameter $wp_local_package mit dem Wert de_DE ein.
  3. Zur Kontrolle sollte es dann so aussehen:
    define ('WPLANG', 'de_DE');
    $wp_local_package = 'de_DE';
  4. Nach dem Speichern der Datei ladet ihr sie wieder auf den Webspace in die Installation eures Blogs.
  5. Ab nun weis auch WordPress, dass ihr eine deutsche Version nutzt, auch wenn sie nicht von de.wordpress.org ist.
  6. Sollte die Meldung immer noch erscheinen, so ruft im Backend den Menüpunkt Werkzeuge » Autoupdate auf. Nun sollte die Meldung endgültig verschwinden.

Wer noch weitere Informationen zu dem Wie, Warum und überhaupt benötigt, findet hier einen entsprechenden Artikel von Frank Bueltge.

VN:F [1.9.20_1166]
War der Beitrag ok? Dann gib ein paar Sterne.
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

Schreibe einen Kommentar